Deutsch
Nederlands

bewegen - erleben - entdecken • bewegen - beleven - ontdekken

Eine geführte Stadtbesichtigung in Kranenburg

Was ragt denn da, unweit des Draisinenbahnhofs, über die Bäume hinaus? Das ist der Turm der St. Peter und Paul-Kirche (1406-1447), eine überdimensionale Kirche für das kleine landwirtschaftliche Städtchen Kranenburg. 1280 besuchte ein Hirte die Ostermesse. Eigentlich war er an einer Halsentzündung erkrankt, aber das war für ihn kein Grund, nicht die Messe zu besuchen ...

Die Grafen von Kleve und Geldern wollten im 13. Jahrhundert gerne Grundstücke rauben. Kranenburg war damals ein ausgedehntes Moorgebiet. Der Graf ließ darin eine Anhöhe aufschütten und baute darauf eine kleine Burg. Er lud holländische Broeker ein, dieses Gebiet zu entwässern und sich dort als Bauer niederzulassen. Dies geschah und so entstand eine Siedlung, die 1294 Stadtrechte erhielt. In der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts wurde diese Stadt durch eine Umwallung und Stadtmauer abgesichert ...

Diese beiden abgebrochenen Geschichten werden bei einer geführten Stadtbesichtigung von Anfang bis Ende erzählt und es wird dabei viel gezeigt. So erfährt man viel Wissenswertes bevor die Rückfahrt angetreten wird. Eine derartige Stadtbesichtigung dauert ca. 60 Minuten. Dabei wird die St. Peter und Paul-Kirche auch kurz besucht. Darüber ist viel zu erzählen. Bei einer Stadtbesichtigung plus werden für die Besichtigung der Kirche 30 Minuten angesetzt. Preise für die Gruppenführungen erhalten Sie auf Anfrage.

Zu bestellen unter Telefonnumer:02826-917 99 00 oder info@grenzland-draisine.eu

(Bilder und Text: Eelco Hekster)

 

Stadtführung "Enge Gassen und dicke Mauern"

Die Gemeinde Kranenburg bietet sonntags (von Mai bis September) unter dem Motto "Enge Gassen und dicke Mauern" Stadtführungen durch den historischen Ortskern an.

Durch urige Gässchen entlang der alten Stadtmauer unter Einbeziehung des historischen Ortskerns mit markanten, teils denkmalgeschützten Gebäuden und interessanten Kunstwerken wird Ihnen Wissenswertes über Kranenburg und seine Geschichte vermittelt. Durch die historische Stadtmauer und vorbei an dem Mühlenturm - das Wahrzeichen des kleinen Grenzstädtchens - beinhaltet der Rundgang selbstverständlich auch einen Besuch der Stifts- und Wallfahrtskirche St. Peter und Paul und erzählt die Legende des ältesten Wallfahrtsortes am Niederrhein.

Treffpunkt der rund 1 1/2 - stündigen Führung ist das Tourist Info Center "Alter Bahnhof" um 14.oo Uhr.

Teilnahme: 4,00 € pro Person - Kinder bis 12 Jahre kostenlos.

Gerne können Sie die Stadtführung auch als Kombi-Angebot mit Draisinenfahrt und  Mittagessen buchen.

Anmeldungen sind hierfür unter Tel. 02826-7959 oder per Mail an touristik@kranenburg.de erforderlich. Wenn Sie auf das Kombi-Angebot zurückkommen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die Draisine unter Tel. 02826-9179900 oder info@grenzland-draisine.eu

 

 

 

Stadtführungen in Kleve  

Lernen Sie Kleve mit einem fachkundigen Stadtführer kennen und nutzen Sie das vielfältige Angebot an Stadt- und Themenführungen. Ein allgemeiner Stadtrundgang, eine Führung durch die Schwanenburg, die Klever Gärten oder eine Themenführung wie etwa „Kleve im Mittelalter“, „Joseph Beuys“ oder „Die dunkle Seite von Kleve“ – hier ist für jeden etwas dabei. Gruppen können allgemeine Stadtführungen sowie einige Themenführungen in Deutsch, Niederländisch, Englisch, Französisch oder Gebärdensprache flexibel buchen. Außerdem bieten wir spezielle Führungen für Kinder an, so zum Beispiel die „Entdeckertour durch die Schwanenburg“ oder „Klever Räubern auf der Spur“. 

In der Regel dauert eine Stadtführung 90 Minuten und kostet 65,00 € pro Gruppe. Nach Absprache können Führungen ausgedehnt und individuell nach Ihren Wünschen gestaltet werden und zu Fuß, mit dem Bus oder mit dem Fahrrad stattfinden. Gerne holt der Stadtführer/die Stadtführerin ihre Gruppe am Draisinenbahnhof in Kleve ab.  

Darüber hinaus werden das ganze Jahr über verschiedene offene Führungen angeboten. Nähere Informationen finden Sie unter www.kleve-tourismus.de oder bei

Kleve Marketing GmbH & Co. KG
Opschlag 11-13
47533 Kleve
Tel.: 02821/895090

 

Logo der Euregio und Provinz Gelderland sowie des NRW Wirtschaftsministeriums

(c)2008 Grenzland-Draisine GmbH, Bahnhofstraße 15, 47559 Kranenburg, Telefon +49(0)2826 / 917 99 00